Dr. med. Thilo Schimitzek unter den TOP 5 Ärzten in Kempten

Ärzte gibt es viele – aber wie finde ich einen wirklich guten? jameda.de, Deutschlands größtes Online-Bewertungsportal für Ärzte, bietet Patienten in diesem Fall eine erste Hilfestellung. Rund 6 Millionen User im Monat nutzen die Plattform bei ihrer Arztwahl, indem sie sich an den Bewertungen anderer Patienten orientieren.

Auch Dr. med. Thilo Schimitzek (FEBO*, FICO*) stellt sich als Leiter der Augenklinik Kempten und des Laserzentrum Allgäu auf jameda der ehrlichen Meinung seiner Patienten. Das erfreuliche Feedback dieser sorgt jetzt für eine Gesamtnote von 1,0 und der ausgezeichneten Platzierung unter die TOP 5 Ärzte Kemptens.

Die Bewertungskriterien „Behandlung“, „Aufklärung“, „Vertrauensverhältnis“, „Genommene Zeit“ und „Freundlichkeit“ spielen für die Patienten eine große Rolle. Neben der Freundlichkeit und Kompetenz von Dr. Thilo Schimitzek und seinem Team werden insbesondere die medizinische Aufklärung und die Abläufe in der Augenklinik Kempten und dem Laserzentrum Allgäu als positiv bewertet. Viele persönliche Kommentare auf der Plattform unterstreichen die Zufriedenheit der Patienten mit dem Behandlungsverlauf und -ergebnis. Auch die unkomplizierte Terminvergabe, die moderne Ausstattung, die barrierefreie Erreichbarkeit und gute Infrastruktur der Augenklinik sind für die Meinung der Portalnutzer von messbarer Bedeutung. Fazit: Alle Bewerter geben aufgrund ihrer Erfahrungen an, Dr. Schimitzek weiterzuempfehlen. Auch die Augenklinik Kempten als Institution erhielt ausgezeichnete Bewertungen.

Dr. Schimitzek und das Team der Augenklinik Kempten freuen sich über das hervorragende Ergebnis und bedanken sich bei Ihren Patienten für das entgegengebrachte Vertrauen.
Weitere Informationen über jameda.de und das jameda.de-Profil von Dr. Thilo Schimitzek finden Sie hier

*FEBO = Fellow of the European Board of Ophthalmology
*FICO = Fellow of the International Council of Ophthalmology; beides besondere Auszeichnungen in der Augenheilkunde

Neue Augenpraxis in Sonthofen

Sonthofen | Die Augenklinik Kempten mit ihrem Ärzteteam um die Dres. Schimitzek eröffnet im Juni 2017 eine neue Praxisfiliale in Sonthofen. Nach der Übernahme der Praxis Dr. Stefan Vogel im April dieses Jahres zieht die Augenpraxis Sonthofen von der Promenadenstraße in neue Räumlichkeiten in der „Feinen Meile“,
Bahnhofstraße 10.

Moderne Ausstattung für umfassende Behandlung
In dreimonatiger Bauzeit entstand dort eine moderne Augenpraxis, die den hohen Qualitätsansprüchen der mehrfach zertifizierten Augenklinik Kempten in allen Bereichen gerecht wird: Technische Ausstattung, Hygiene und Arbeitsabläufe liegen deutlich über den gesetzlichen Normen und sollen neue Maßstäbe für die Region setzen. Die Leitung der Augenpraxis Sonthofen übernimmt der Facharzt für Augenheilkunde Dr. Fabian Thieltges in enger Kooperation mit der Augenklinik Kempten und dem dort angesiedelten Operationszentrum. Diagnostik, Vorsorgeuntersuchungen zum Glaukom, Grauen Star und der Makuladegeneration sowie kleinere operative Behandlungen oder Vor- und Nachuntersuchungen zu größeren Eingriffen können somit direkt in Sonthofen durchgeführt werden.

Vier Standorte für Augenheilkunde im Allgäu
Mit der Neueröffnung baut die Augenklinik Kempten ihre Präsenz in der Region weiter aus. Als vierter Standort deckt die Augenpraxis Sonthofen gemeinsam mit dem Laserzentrum Allgäu und der Augenpraxis Oberstdorf (unter der Leitung von Augenarzt Dr. Vogel) nahezu das gesamte Spektrum der Augenheilkunde im Allgäu ab.

Adresse & Sprechzeiten
Augenpraxis Sonthofen
Filiale der Augenklinik Kempten
Dr. Fabian Thieltges
Bahnhofstraße 10 | 87527 Sonthofen
Telefon 08321/2925 | info@augenpraxis-sonthofen.de
www.augenpraxis-sonthofen.de
Sprechzeiten: Mo-Fr 8-13 Uhr, Mo-Mi 14.30-18 Uhr, Do 14.30-19 Uhr

 

_______________________________________________________________

Pressemitteilung Juni 2017 – PDF zum Download
Fließtext ca. 1.780 Zeichen.
Zur honorarfreien Veröffentlichung. 

Dr. Thilo Schimitzek legt erfolgreich internationale Prüfungen für Augenärzte ab

Kempten | Der Kemptener Augenarzt Dr. med. Thilo Schimitzek ist seit Kurzem ‚Fellow of the International Council of Ophthalmology‘ (FICO). Damit ist er einer der wenigen Augenärzte in Deutschland, der diese Qualifikation besitzt. Im International Council of Ophthalmology (ICO) haben sich weltweit führende Augenexperten zusammengeschlossen. Ihr Ziel ist es, die Aus- und Fortbildung in der Augenmedizin auf höchstem Niveau zu ermöglichen.

Laut ICO bedeutet die FICO Qualifikation, dass die Absolventen über ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz verfügen: Sie haben dazu die derzeit höchstmögliche Prüfung im Bereich Ophthalmologie und relevanter Grundlagenforschung erfolgreich abgelegt.

Diese Prüfungen des International Council of Ophthalmology gibt es bereits seit 1995. Jedes Jahr nehmen Augenärzte aus aller Welt daran teil, um ihr Wissen zu überprüfen und mit dem weltweiten Durchschnitt zu vergleichen. Nach Bestehen ist es ihnen erlaubt, den international anerkannten Titel FICO zu führen.

Weitere Informationen zur internationalen Organisation unter: International Council of Ophtalmology

_______________________________________________________________

Pressemitteilung September 2016 – PDF zum Download
Fließtext ca. 1.071 Zeichen. Zur honorarfreien Veröffentlichung. Bildmotive oder Firmenlogo bitte bei Bedarf beim Pressekontakt anfragen. Über die Veröffentlichung in Ihrem Medium würden wir uns sehr freuen.

Gütesiegel für ausgezeichnete Augenoperateure geht an Dr. Thilo Schimitzek

Kempten | Dr. Thilo Schimitzek hat vom Bundesverband Deutscher Ophthalmochirurgen e.V. (BDOC) das Gütesiegel für ausgezeichnete Augenoperateure verliehen bekommen und ist berechtigt, die Bezeichnung „Ophthalmochirurg (BDOC)“ zu führen.

In der Augenheilkunde wird dieses Zertifikat ausschließlich operierenden Augenärzten verliehen, die besonders hohe fachliche und theoretische Kompetenz nachweisen. „Die Anzahl verschiedener Augenoperationen, die Einhaltung spezieller Qualitätsmerkmale und regelmäßige Fortbildungen haben den Verein überzeugt“, freut sich Dr. Thilo Schimitzek über die neue bundesweite Auszeichnung. Das BDOC-Gütesiegel steht für Transparenz und soll Patienten helfen, einen versierten Augenoperateur zu erkennen.

„Für uns ist das Gütesiegel des BDOC eine sehr wichtige Auszeichnung“, sagt Dr. Schimitzek. „Es unterstreicht, dass wir unseren Patienten ein Maximum an augenmedizinischer Versorgung, Qualität und Service auf kontinuierlich hohem Niveau bieten. Darauf sind wir stolz.“

Über BDOCGütesiegel BDOC
Der BDOC repräsentiert bundesweit über 1.000 Augenoperateure mit besonderen chirurgischen Qualifikationen. Darunter fallen zum Beispiel Katarakt-, Netzhaut-/Glaskörper-, Schiel- und Lid-Operationen.

_______________________________________________________________

Pressemitteilung März 2015 – PDF zum Download
Fließtext ca. 1.240 Zeichen. Zur honorarfreien Veröffentlichung. Bildmotive oder Firmenlogo bitte bei Bedarf beim Pressekontakt anfragen. Über die Veröffentlichung in Ihrem Medium würden wir uns sehr freuen.

Augenlaser oder Grauer Star – Schweizer schätzen Augenspezialisten im Allgäu

Augenklinik Kempten über die Grenzen hinaus beliebt

Kempten (Allgäu): Die Schweizer sind für ihr Qualitätsbewusstsein bekannt, die medizinische Versorgung in der Schweiz gehört zu den besten der Welt. Dennoch kommen immer mehr Ostschweizer für ihre Augenbehandlung ins nahe gelegene Allgäu. Hier bietet der international erfahrene Augenarzt und Augenchirurg Dr. med. Thilo Schimitzek operative & konservative Augenheilkunde auf höchstem Niveau.

Seine 2015 als „Premium-Klinik“ (www.premiumklinikenundpraxen.de) ausgezeichnete Augenklinik Kempten gehört zu renommierten Zentren für Augenheilkunde in Deutschland und der Schweiz. Auf über 1.000 qm verfügen die Klinik und die integrierte Refraktivabteilung „Laserzentrum Allgäu“ über überdurchschnittliche medizinische und hygienische Standards sowie eine erstklassige Reputation bei Kollegen und Patienten.

Der gute Ruf von Klinik & Augenlaserzentrum ist weit über die Grenzen des Allgäus hinaus bekannt. Qualität, individueller Service und die sehr persönliche Betreuung überzeugen immer mehr Patienten aus nah und fern. Besonders die Schweizer freuen sich über den „Geheimtipp“ im Allgäu: Dank dem aktuellen Wechselkursvorteil wird ihnen hier das gewohnt hohe Behandlungsniveau zum günstigen Preis geboten.

Im Fokus der ausländischen Patienten stehen die operativen Themen der Augenklinik, wie z.B. „Grauer Star“ mit Premium (multifokal) Linsen und die funktionale / kosmetische Lid-Chirurgie. Aber auch refraktive Behandlungen für „Ein Leben ohne Brille“ werden immer häufiger bei den Allgäuer Spezialisten nachgefragt. Das Laserzentrum Allgäu bietet hier alle relevanten refraktiven Verfahren am Standort Kempten an: Augenlaserbehandlung (LASIK / PRK), Linsen-Implantation (ICL), Linsenaustausch (RLE) oder angepasste Spezialkontaktlinsen. Jedem Patienten kann somit das für ihn am besten geeignete Verfahren angeboten werden.

Die Augenklinik Kempten hat auf die wachsende Nachfrage aus dem Ausland reagiert und den Service rund um die Behandlungen angepasst. An- / Abreisezeiten werden bei der Terminierung berücksichtigt, Nachfolgetermine passend vereinbart und auf Wunsch auch Transfers oder Übernachtungen zu Sonderkonditionen im 150m entfernten BigBox Hotel (www.bigboxhotel.de) vermittelt. Und wer seinen Aufenthalt in Kempten mit einem Kurzurlaub im schönen Allgäu verbinden will, findet hervorragende Bedingungen vor.

Für Interessenten aus dem Ausland steht unter +49 831 57 577 930 eine eigene Service-Hotline für schnelle Informationen zur Verfügung. Weitere Details zur Augenklinik Kempten und dem Laserzentrum Allgäu unter www.augenklinik-kempten.de und www.laserzentrum-allgaeu.de.

_____________

Pressemitteilung Juni 2015 – PDF zum Download

Fließtext ca. 2.724 Zeichen. Zur honorarfreien Veröffentlichung. Bildmotive oder Firmenlogo bitte bei Bedarf beim Pressekontakt anfragen. Über die Veröffentlichung in Ihrem Medium würden wir uns sehr freuen.

 

5 Jahre Augenklinik Kempten – als Premium-Klinik ausgezeichnet

Jubiläumsfeier & Premium-Auszeichnung

Die Augenklinik Kempten feierte am 20. März 2015 mit einem besonderen Event ihr fünfjähriges Bestehen.

5-Jahre-Augenklinik-Kempten-Fortbildung

Erster Programmpunkt war eine medizinische Fortbildungsveranstaltung, zu der Hausärzte, Apotheker und Augenoptiker aus dem ganzen Allgäu geladen waren. Bei der Begrüßung resümierte Klinikgründer Dr. med. Thilo Schimitzek die positive Entwicklung der vergangenen fünf Jahre. Die Augenklinik Kempten hat sich zu einer der führenden Adressen für operative und konservative Augenheilkunde im Allgäu etabliert – und darüber hinaus. Heute kommen Patienten aus ganz Deutschland und dem Ausland hierher, um sich ohne Zeitdruck untersuchen, individuell beraten und bestmöglich behandeln zu lassen.

Der hohe Qualitätsanspruch, den Dr. Schimitzek dabei an sich, sein Team und seine Klinik stellt, überzeugt nicht nur die Patienten, sondern auch Mediziner. So ist die Augenklinik Kempten von einer Fachjury ausgewählt und in den Kreis der „Premium Kliniken und Praxen“ aufgenommen worden.

5-Jahre-Augenklinik-Kempten-Ueberreichung-Auszeichnung„Premium Kliniken & Praxen“ ist ein Eliteverbund renommierter und erfahrener Mediziner (www.premiumklinikenundpraxen.de), die das Ziel verfolgen, einen authentischen Patientenführer mit erstklassigen plastischen Chirurgen, Zahnärzten und Augenärzten in Deutschland und der Schweiz zu entwickeln und anzubieten.

Uli Martin, medizinischer Fachjournalist und Repräsentant von „Premium Kliniken & Praxen“, war am Freitag zur Jubiläumsfeier nach Kempten gekommen um Dr. med Thilo Schimitzek im Beisein von rund 130 Gästen persönlich zu gratulieren und ihm das Premium-Siegel offiziell zu überreichen.

Dr. Thilo Schimitzek: „Über diese Auszeichnung freuen wir uns als Klinik ganz besonders, denn für die Aufnahme in den Kreis der Premium-Kliniken kann man sich nicht bewerben. Es wird nur aufgenommen, wer von einem anerkannten Spezialisten empfohlen und dann von einem Gremium erfahrener Ärzte bestätigt worden ist.“ Dieses Gremium achtet u.a. darauf, dass sich die internen Prozesse der Kliniken und Praxen an hohen Qualitätsmaßstäben messen lassen und auch die Ausbildung und Erfahrung der Mediziner belegen, dass der Hilfe suchende Patient hier an der richtigen Stelle ist.

5-Jahre-Augenklinik-GeburtstagstorteNach dem Highlight der Siegel-Verleihung begann der gemütliche Teil des Abends. Das Klinik-Team feierte entspannt mit allen Gästen bei einem vorzüglichen Flying Buffet, angenehmer Musik und netten Gesprächen bis gegen Mitternacht.

 

_____________________________________

Pressemitteilung März 2015 – PDF zum Download

Fließtext ca. 2.448 Zeichen. Zur honorarfreien Veröffentlichung. Bildmotive oder Firmenlogo bitte bei Bedarf beim Pressekontakt anfragen. Über die Veröffentlichung in Ihrem Medium würden wir uns sehr freuen.

 

Dr. med. Thilo Schimitzek erhält Diplom für Katarakt- & refraktive Chirurgie

Weitere Zusatzqualifikation für den Leiter der Augenklinik Kempten unterstreicht die hohe fachliche Kompetenz im Allgäu

Dr-Thilo-Schimitzek-Diplom-University-of-Ulster-2014Kempten | Dr. med. Thilo Schimitzek hat das Diplom für „Katarakt- & refraktive Chirurgie“ der University of Ulster verliehen bekommen. Mit dem Diplom bestätigt die renommierte Universität seine fachliche Kompetenz im Bereich der Augenchirurgie, die er unter anderem im Rahmen einer akademischen Zusatzausbildung unter Beweis gestellt hat.

Die Universität in Ulster (Nordirland) hat es sich mit ihrem ambitionierten Fortbildungsprogramm zur Aufgabe gemacht, die Augenchirurgie speziell in den Bereichen Katarakt- und refraktive Chirurgie weiterzuentwickeln und hohe internationale Standards in punkto Qualität und Professionalität zu schaffen.

Augenchirurgen aus der ganzen Welt werden hier von erfahrenen Spezialisten geschult, den Grauen Star (Katarakt) und die unterschiedlichen Formen der Fehlsichtigkeit in allen Facetten zu diagnostizieren und mit der bestmöglichen Methode zu behandeln. Zudem vermittelt die Ausbildung die neuesten Erkenntnisse aus der Wissenschaft zu den aktuellen Behandlungsmethoden und Technologien im Bereich Augenlasern (LASIK) und Augenchirurgie.
Dr. Schimitzek ist seit 2005 Facharzt für Augenheilkunde und absolvierte von 2006 bis 2009 seine ophthalmochirurgische Ausbildung in Großbritannien. In dieser Zeit sammelte er auch wertvolle Erfahrungen in der Lidchirurgie an der Universitäts-Augenklinik Cardiff sowie in Glaskörper- und Netzhautchirurgie an den Universitäts-Augenkliniken Cambridge und Brighton.

2007 erwarb er, zusätzlich zu seinem deutschen Facharzttitel, den britischen und den europäischen Facharzttitel für Augenheilkunde (FEBO) sowie den britischen Fachtitel für operative Augenärzte (FRCS).

2010 folgte das „Zertifikat für oculoplastisch-ästhetische Chirurgie“ vom Bundesverband Deutscher Ophthalmo-Chirurgen und 2014 das „Zertifikat für refraktive Chirurgie“, intraokulare refraktive Chirurgie und refraktive Hornhautchirurgie“ von der „Kommission für Refraktive Chirurgie“ (KRC) in Deutschland.

Diplom-University-of-Ulster-2014-for-Dr-Thilo-SchimitzekMit dem zuletzt erworbenen „Diplom für Katarakt- & refraktive Chirurgie“ der University of Ulster rundet Dr. Schimitzek sein Qualifikations- und Leistungsportfolio auf hohem Niveau ab.

Die University of Ulster ist die größte Universität in Nordirland und verfügt über einen sehr guten Ruf im Bereich der Naturwissenschaften. Sie unterhält vier Zweigstellen (Belfast, Coleraine, Jordanstown und Magee) sowie einen virtuellen Campus, den Campus One.

 

_____________________________________

Pressemitteilung März 2015 – PDF zum Download

Fließtext ca. 2.600 Zeichen. Zur honorarfreien Veröffentlichung. Bildmotive oder Firmenlogo bitte bei Bedarf beim Pressekontakt anfragen. Über die Veröffentlichung in Ihrem Medium würden wir uns sehr freuen.

 

Grauer Star betrifft jeden von uns

Pressemitteilung Januar 2015 – PDF zum Download

Die Augenklinik Kempten | Dres. Schimitzek & Kollegen bietet Patienten mit einer Grauer-Star-Sprechstunde einen besonderen Service.

Viele Menschen halten den Grauen Star für eine Krankheit. In den meisten Fällen ist er jedoch eine ganz natürliche Alterserscheinung, die mit fortschreitendem Alter jeden von uns betreffen wird. Die Augenklinik Kempten hat sich auf die Behandlung spezialisiert – mit großem Erfolg und einem besonderen Service.

Der Graue Star, auch „Katarakt“ genannt, ist eine Trübung der ursprünglich klaren Augenlinse. Eine Sehverschlechterung ist die Folge. Ursachen können genetischer Veranlagung oder Diabetes sein. Auch die längere Einnahme bestimmter Medikamente oder Lebensgewohnheiten wie das Rauchen führen zur frühzeitigen Entstehung vom Grauen Star.

In den meisten Fällen ist der Graue Star aber eine ganz natürliche Alterserscheinung, die – früher oder später – jeden Menschen betreffen wird. Das ist jedoch kein Grund zur Sorge, denn: Der Graue Star kann sehr gut behandelt werden.
Als Therapie kommt nur eine Operation in Frage. Die Katarakt-OP ist die häufigste Operation weltweit und gilt als die sicherste und erfolgreichste OP überhaupt. Allein in Deutschland werden jährlich ca. 700.000 Grauer Star Operationen durchgeführt. In der Augenklinik Kempten sind es rund 3.000 im Jahr.

Die Augenklinik Kempten | Dres. Schimitzek & Kollegen ist eines der modernsten augenmedizinischen Zentren Deutschlands und hat sich auf die Behandlungen rund um den Grauen Star spezialisiert. Sorgfalt und Sicherheit werden hier groß geschrieben. Alle Arbeitsabläufe der Klinik und des OPs wurden zertifiziert und werden kontinuierlich vom TÜV Saarland überwacht. Darüber hinaus nimmt die Klinik freiwillig an der Qualitätsüberwachung „AQS1“ teil. „AQS1“ steht für hohe Qualitätsansprüche und Qualitätskontrolle, die von Ärzten geleistet wird. Teilnehmer und Ergebnisse sind auf www.patientenallee.de einsehbar.

Aber nicht nur die medizinische Qualität und hohen Technologie- & Hygiene-Standards sind den Patienten der Klinik wichtig. Sie schätzen ganz besonders die persönliche Betreuung, die exzellente Organisation und den besonderen Service. In der Grauer Star Sprechstunde findet eine unverbindliche und objektive Untersuchung bei Patienten mit Grauem Star statt. Es wird individuell beraten und wenn gewünscht eine Behandlung geplant. Dieser Service wird jetzt mit einer eigenen „Grauer-Star-Hotline“ erweitert.

Patienten und Interessierte können hier in Zukunft ihre Fragen rund um das Thema Grauer Star und seine Behandlung stellen und Termine zur persönlichen Untersuchung vereinbaren. So können bereits wichtige Informationen im Vorfeld gegeben werden und die Terminvergabe effizient geplant werden. Unnötige Termine oder doppelte Untersuchungen für die Patienten werden vermieden.

Sie erreichen die Grauer-Star-Spezialsprechstunde ab sofort telefonisch unter +49 (0)831-57 577 930 oder per eMail grauer-star@augenklinik-kempten.de.

_____________

Fließtext ca. 2.991 Zeichen. Zur honorarfreien Veröffentlichung. Bildmotive oder Firmenlogo bitte bei Bedarf beim Pressekontakt anfragen. Über die Veröffentlichung in Ihrem Medium würden wir uns sehr freuen.

 

Interview mit Dr. Thilo Schimitzek Ein Laserzentrum im Allgäu

Dr-Thilo-Schimitzek

Interview zur Pressemitteilung September 2013
PDF zum Download |

 

Herr Dr. Schimitzek, Sie waren an den führenden Augenkliniken Europas tätig und haben einige Chefarztstellen ausgeschlagen, um nach fast 20 Jahren wieder ins Allgäu zurückzukehren. Warum?

Das Allgäu ist meine Heimat, ich bin in Kempten aufgewachsen. Mein Ziel war es, in der Heimat etwas zu erschaffen, was es so bisher noch nicht gab: Eine moderne augenmedizinische Versorgung auf höchstem Niveau, hier in der Region, für die Region. So etwas wurde bislang nur in den Großstädten angeboten, die Menschen mussten bis nach München fahren. Aus meiner Vision entstand die Augenklinik Kempten, eine der modernsten und qualifiziertesten Kliniken in der Augenheilkunde in Deutschland.

Wie kam es zur Idee, ein Laserzentrum im Allgäu zu bauen?
Wir führen in der Augenklinik Kempten von Beginn an, also seit 2010, refraktive Augenoperationen mit implantierbaren Kontaktlinsen oder Linsenaustausch durch. Wir wurden immer wieder nach der Lasermethode gefragt und haben viele Patienten in der Nachkontrolle von Laser-Behandlungen betreut. Da lag es nahe, den gesamten refraktiven Bereich weiter auszubauen, um auch hier in der Region Laserbehandlungen auf dem gleichen hohen medizinischen Niveau wie in der Augenklinik anbieten zu können. Nach der erfolgreichen Etablierung der Augenklinik ist das Laserzentrum also der nächste logische Schritt. Das ist die Erfüllung meines ganz persönlichen Traums. Für die Patienten bedeutet es neben bester Versorgung auch mehr Komfort. Sie müssen keine weiten Fahrten für Voruntersuchung, Operation und Nachkontrollen mehr auf sich nehmen. Bei uns bekommen sie alles aus einer Hand

Was ist das Besondere am Laserzentrum Allgäu?
Wir verfügen in unserer Klinik, und nun auch im räumlich angeschlossenen Laserzentrum, über eine augenmedizinische Expertise auf höchster Qualitätsebene. Auf diesem Niveau decken wir das gesamte Leistungsspektrum der modernen Augenchirurgie ab. Wir verfügen über insgesamt 4 Operationssäle, zugeschnitten auf die verschiedenen Eingriffe, die wir dort vornehmen. Zum Lasern setzen wir die Lasertechnologie der neuesten Generation des Weltmarktführers Abbot / AMO ein. Präzisions- und anwendungstechnisch ist unserer Meinung nach derzeit nichts Besseres auf dem Markt verfügbar. Dieser Laser steht hier in unserem Zentrum in Kempten und wird auch nur von uns eingesetzt. Es ist also keine Gerätegemeinschaft. Das gibt uns die Freiheit, den Laser jederzeit einsetzen zu können, wann wir wollen. Darüber hinaus sind wir und unser Personal bestens mit ihm vertraut und ein eingespieltes Team.

 

Für ein Leben ohne Brille: Lasertechnologie im Allgäu

Pressemitteilung September 2013 – PDF zum Download |

Im Allgäu eröffnet eines der Top-Zentren Deutschlands für refraktive Augenchirurgie. Das LASERZENTRUM ALLGÄU in Kempten wird ab Oktober 2013 vielen Menschen ein Leben ohne Brille ermöglichen.

Das Laserzentrum Allgäu

Am 15. Oktober 2013 ist es soweit: Das Laserzentrum Allgäu in Kempten startet offiziell seinen Betrieb. Dann verfügen die Allgäuer über eines der modernsten Zentren Deutschlands für refraktive & kosmetische Augenchirurgie.

Ob im Beruf, in der Freizeit oder im Sport – gutes Sehen ohne Brille ist für viele Menschen heute so wichtig wie nie. Für so manche Aktivitäten und auch einige Berufe ist die Brille schlichtweg ein Hindernis, oftmals wird sie einfach als „störend“ empfunden. Viele Brillenträger wollen mehr Freiheit erleben und wünschen sich alternative und zeitgemäße Methoden um ohne Hilfsmittel wieder gut sehen zu können.

Das Laserzentrum Allgäu widmet sich genau diesem Wunsch nach einem Leben ohne Brille: Mit der modernen refraktiven (Laser-)Chirurgie kann die Sehkraft des Auges so verbessert werden, dass eine Brille überflüssig wird.

Gründer des Laserzentrums Allgäu ist Dr. med. Thilo Schimitzek von der weit über Kempten hinaus bekannten Augenklinik Kempten. Sein persönliches Anliegen war es, den Menschen im Allgäu eine umfassende augenmedizinische Versorgung auf höchstem Niveau zu bieten. Diese gab es in der Qualität bis dato nur in den größeren Städten. Die Allgäuer mussten für aufwändigere Konsultation und Behandlung z.B. bis nach München fahren. Jetzt kommen die Patienten aus einem Einzugsgebiet von 80-100km nach Kempten – auch aus dem angrenzenden Österreich und der Schweiz. Und selbst aus München kommen bereits Patienten ins Allgäu, die die Modernität & Kompetenz schätzen, aber die Persönlichkeit und Freundlichkeit in der Großstadt vermissen. Den Allgäuern bietet sich diese augenmedizinische Bestversorgung bequem „vor der Haustür“.

Auf insgesamt 450 qm kommen im Laserzentrum Allgäu modernste Diagnose- und Behandlungstechnologien zum Einsatz. Zum Beispiel die zukunftsweisende „Advanced CustomVue-Technologie“: Dabei werden die spezifischen Eigenschaften jedes Auges digital erfasst – wie ein Fingerabdruck – um die individuelle, maßgeschneiderte Behandlung unterschiedlichster Sehfehler mit größter Präzision zu ermöglichen.
Dr. med. Thilo Schimitzek und sein Ärzteteam haben schon vielen Patienten zu neuer Sehkraft und Lebensqualität verholfen. Dr. Schimitzek verfügt über die Erfahrung und das Know-how aus tausenden von erfolgreichen Augen-Operationen. Seit Eröffnung der Augenklinik Kempten 2010 wurden alleine hier über 10.000 operative Eingriffe an Augen vorgenommen.Aus einem breiten Spektrum moderner Behandlungsmethoden wird für jedes Auge die optimale Lösung ausgewählt. Und genau das ist die Besonderheit der Kombination „Augenklinik Kempten & Laserzentrum Allgäu“ in EINEM Haus: Ob Lasertechnologie, implantierbare Kontaktlinsen (ICL), Linsenaustausch oder eine individuell angepasste Spezial-Kontaktlinse – dem Patienten stehen allen Möglichkeiten der Augenheilkunde im refraktiven Bereich zur Verfügung. So kann (fast) jedem geholfen werden, der sich die Freiheit wünscht, ein Leben ohne Brille zu führen.

 

Die AUGENKLINIK KEMPTEN ist DIE Adresse für operative und konservative Augenheilkunde im Kemptener Raum und im Allgäu. Die Klinik übertrifft die hohen gesetzlichen, medizinischen und hygienischen Standards und verfügt über eine erstklassige Reputation. Das Kompetenzteam besteht derzeit aus vier Augenärzten und zwei Anästhesisten.

DAS LASERZENTRUM ALLGÄU fügt sich räumlich wie thematisch an die Augenklinik Kempten an und komplettiert das Leistungsangebot auf modernstem Niveau. Hier wird angeboten, was die moderne refraktive Augenchirurgie zu bieten hat: Lasertechnologie, implantierbare Kontaktlinsen (ICL), Linsenaustausch oder eine individuell angepasste Spezial-Kontaktlinse. So kann jedem Patienten individuell geholfen werden, der sich die Freiheit wünscht, ein Leben ohne Brille zu führen.
Ein weiteres Behandlungsfeld im Laserzentrum Allgäu ist die kosmetische Augenchirurgie. Hier geht es neben der ästhetische Lid- & Faltenkorrektur auch um zeitlich begrenzte Faltenbehandlung mit Botox® und Fillern sowie Hautverjüngung mit Mesotherapie und Peelings.